Lüchow – ein kleines Dorf mit großem Herzen

In Lüchow kann man, wie Madita sagen würde, das Leben in sich spüren. Fernab von Autolärm, Shoppingstress und dem Schnelligkeitswahn der Stadt, kann man hier Ruhe und Zeit genießen und die Natur auf sich wirken lassen. Begegnungen mit anderen Menschen, z. B. im Dorfhaus beim Kulturcafé, sind genauso möglich wie das Alleinsein.

Die Menschen, die hier wohnen, gestalten ihr Leben in aktiver Nachbarschaft bei gleichzeitiger Wahrung der Eigenständigkeit.


Entstehungsgeschichte
Veranstaltungen
Kindergarten
Schule

Landschule Lüchow öffnet wieder die Türen

Das Schulhaus freut sich auf die Schüler!

Der Schnee ist endlich weg…bald grünt es wieder in Lüchow

Die Landschule Lüchow ist aus ihrem Dornröschenschlaf erwacht. Nach den Sommerferien wird die Schule wieder ihre Türen öffnen, Schülerinnen, Schüler und Eltern empfangen und damit den Schulbetrieb neuerlich aufnehmen. Wir freuen uns riesig!
Die Schülerinnen und Schüler erwartet eine Schule, die dem natürlichen Lernbedürfnis der Kinder gerecht wird, die kindliche Neugier erhält und verstärkt. Gelernt wird von und mit der Natur, von und mit dem täglichen Leben in jahrgangsübergreifendem Unterricht, beruhend auf waldorfpädagogischen Grundlagen.

Schüler/innen können ab sofort angemeldet werden.

Außerdem suchen wir zur Vertärkung unseres Teams eine/n Erzieher*in sowie eine/n Lehrer*in, die unser Dorfleben mitgestalten wollen.
Wir freuen uns auf Interessenten!

Jazz zum neuen Jahr

Das Lüchower Kulturcafé startet mit dem Trio Fuchs aus Rostock in das neue Jahr. Am kommenden Sonntag, 07.01.2018, um 15:00 Uhr eröffnen die Rostocker Musiker die Café-Reihe 2018 im Dorfhaus in Lüchow bei Altkalen.

Simon Wupper (dr), Henning Schiewer (bs) und Julian Fuchs (pn) malen mit iher Musik Motive einer Traumwelt. Reihenhäusern wachsen Beine. Rattenschwärme erobern die Welt. Die Musik wird selbst zum Instrument, zum nächtlichen Geschichtenerzähler.

Ein herzliches Willkommen an Alle!

Weihnachtskonzert – Flöte&Harfe

22. Dezember 2017, 15.30 Uhr

Kurz vor Weihnachten und dem Jahresende gibt es in Lüchow noch ein Konzert – das Weihnachtskonzert mit dem Duo InBetween.
Die beiden Musikerinnen lassen mit mehr und weniger bekannten Klängen so richtig Weihnachtsstimmung aufkommen. Zu hören sein werden Werke von J.S. Bach bis P. Tschaikowski,
Flöte und Harfe singen von Nussknacker und Ave Maria…

Große und kleine Zuhörer/innen kommen auf ihre Kosten und werden verschiedene winterlich-weihnachtliche Melodien erkennen und genießen können.

Unser Geschenk für Eure Ohren. 🙂

Ev Pielucha-Freiwald – Flöte
Sophia Warczak – Harfe

Chansons im neuen Kleid – Duo Nymphetamin

Beim 75. Kulturcafé am 5. November erwartet den Besucher um 15.00 Uhr ein Konzert der Extraklasse – das Duo Nymphetamin bringt Klänge aus der Welt des Chansons zu Gehör.
Bereits zum 2. Mal sind sie in Lüchow zu Gast, nachdem das erste Konzert 2016 beim Publikum Begeisterungsstürme ausgelöst hat.
Marie-Luise Böning (Gesang) und Lena Sophia Schmidt (Klavier)
geben dem Chansonstil ein neues Kleid. Kennzeichen ihrer Vortragskunst sind Improvisationen und Klangspiele, die sie mit Stimme und präpariertem Klavier erzeugen.
Das Duo ist Preisträger des Bundeswettbewerbs Gesang 2013 (Werner-Richard Heymann Chansonpreis). 2014 wurden die Künstlerinnen beim 6.internationalen Interpretationswettbewerb „Verfemte Musik“ mit dem Sonderpreis des Landes Mecklenburg-Vorpommern ausgezeichnet.
Kommen Sie und genießen ein großartiges, mitreißendes Duo in gemütlicher Kulturcafé-Atmosphäre.

Duo Nymphetamin

Einladung zur Vernissage

Am 5.11.2017 findet um 14.00 Uhr die Vernissage der Ausstellung „Wenn aus Fremden Freunde werden“ statt. Wir sind sehr gespannt auf die Ergebnisse und freuen uns bekannte Gesichter zu sehen. Sowohl auf den Fotos als auch live zum selbst Erleben und sich auf den Bildern Entdecken.
„Wenn aus Fremden Freunde werden – wir treffen uns in Lüchow“ zeigt Portraitfotomontagen, die je zur Hälfte aus dem Gesicht einer geflüchteten und einer einheimischen Person bestehen. Beide Hälften verschmelzen auf den Foto zu einem Gesicht.
Hierbei wird deutlich – uns verbindet mehr als wir denken.
Trotz unterschiedlicher Hautfarbe, Frisur, Herkunft, Kleidung etc. sind alle Menschen gleich.
Es verbindet uns mehr als uns trennt, ein gemeinsames Zusammenleben ist möglich.
Die Ausstellung entstand im Rahmen der Veranstaltunsreihe „weltwechsel“, wo unter dem diesjährigen Oberthema „menschlichkeit“ gezeigt werden will, dass auch in politisch spannungsvollen Zeiten ein gutes Zusammenleben der Menschen möglich ist.

Open stage beim 74. Kulturcafé

Beim nächsten Kulturcafé, am 01.10.2017 sind alle gefragt!
Dieses Mal gibt es keine fertig vorbereitetes Konzert, sondern wir öffnen die Bühne für Jedermann.
Also – kommt vorbei und macht mit!
Musik, Texte, Tanz, …?
Anmeldung gerne unter sophiawarczak(at)gmail.com oder 0162-6579796

Wir sind gespannt…

Open stage – komm und mach mit!

Gute-Laune-Konzert am 03.09.2017

…noch ist Sommerpause in Lüchow, aber bald geht es wieder los…
Beim 73. Kulturcafé am 3. September von 14.00 – 17.00 Uhr erwartet den Besucher um 15.00 Uhr ein fröhliches, lebendiges Konzert für Jung und Alt: zu Gast ist das Trio Trojka. Das Dresdner Dreigespann bestehend aus Cello, Gitarre und Klavier lässt aus scheinbar bekannten Volksweisen verboten-intensiven Folk entstehen.
Ein Trojka-Konzert ist ein Gute-Laune-Akt der Sonderklasse. Hier treffen eingängig und ausgecheckte Stücke auf sympathische Entstehungsgeschichten. Was die drei Künstler auf der Bühne präsentieren ist mehr als Musik, es ist die Perfektion einer wortlosen Kommunikation, die ihre Musik als Zeichen der Harmonie entwickelt.
Um 14.00 Uhr öffnen sich die Türen zum hausgemachten Tortenbuffet, Konzertbeginn ist um 15.00 Uhr. Der Eintritt ist frei, Spenden erbeten.