Lüchow – ein kleines Dorf mit großem Herzen

In Lüchow kann man, wie Madita sagen würde, das Leben in sich spüren. Fernab von Autolärm, Shoppingstress und dem Schnelligkeitswahn der Stadt, kann man hier Ruhe und Zeit genießen und die Natur auf sich wirken lassen. Begegnungen mit anderen Menschen, z. B. im Dorfhaus beim Kulturcafé, sind genauso möglich wie das Alleinsein.

Die Menschen, die hier wohnen, gestalten ihr Leben in aktiver Nachbarschaft bei gleichzeitiger Wahrung der Eigenständigkeit.


Entstehungsgeschichte
Veranstaltungen
Dorfhaus
KulturSchule
Kindergarten
Schule
Film
Spendenaktion

62. Kulturcafé Lüchow

3. Juli 2016 14.00 – 17.00 Uhr

15.00 Uhr: Green Glass – Grenzgänger zwischen schönen Tönen und experimenteller Musik

Green Glass

www.green-glass.de

https://www.facebook.com/Green-Glass-428371967355958/?fref=ts

Dani Voigt (Vocals/ Guitar) und Ulrich Maiß (Cello/ Basscello/ Electronics) und Paolo Eleodori (Percussion/Electronics) sind Grenzgänger zwischen schönen Tönen und experimenteller Musik.

Gesichter, Tränen und Lachen.
Kopfkino, Tagträume und Ahnungen.
Geräusche, Töne und Worte.

Glänzend. Schimmernd. Transparent.
Zerkratzt. Gerissen. Schmutzig.
Zerstoßen. Abgeschliffen. Funkelnd.

Balladen und Sounds verschmelzen.
Eine amorphe Substanz versucht, sich zu kristallisieren.
Feste und flüssige Strukturen grooven im harmonischen Ungleichgewicht.

Singer/Songwriter trifft kaputt.
Musik.

 

 

 

 

 

 

 

Sommerfest 2016

Zwei Tage voll Musik und Tanz
2.-3. Juli 2016

Wir wollen den Sommer feiern.
Am Samstag, 2. Juli ab 17.00 Uhr mit Musik, Tanz, Cocktailbar, Grill, Lagerfeuer uvm.,
am Sonntag, 3. Juli von 14.00-17.00 Uhr mit ebenfalls Musik und dazu hausgemachten Torten…
Der Eintritt verläuft auf Spendenbasis. Zeltplatzmöglichkeiten sind vorhanden.
Fragen, Anmeldung und Info bei Marlen Görnhardt: 039973-757343 oder 0173-4655085

Sommerfest 2016

Sommerfest 2016

PROGRAMM:

Samstag, 2. Juli 2016

17.00 Uhr SPIELMEUTE – Folxmusik mit Tanzanleitung
www.spielmeute.jimdo.com
Wer gerne Folk hört ist hier richtig. Zuhören, Mittanzen oder sogar Mitspielen ist bei der Spielmeute möglich.

20.00 Uhr RIDERS CONNECTION – Reggae, Soul, Funky Blues
www.ridersconnectionmusic.com
unermüdliche und farbige Beatboxklänge, begleitet von einer akustischen Gitarre, gespickt mit unheimlich viel Lebensfreude und Energie – Das sind Rider’s Connection.

anschließend DJ

Sonntag, 3. Juli 2016

Frühstück im Dorfhaus für alle Übernachter, anschließend Spielen, Baden, Sonnen, Relaxen…
14.00 – 17.00 62. Kulturcafé Lüchow
15.00 Uhr GREEN GLASS 
- Grenzgänger zwischen schönen Tönen und experimenteller Musik
www.green-glass.de

Dani Voigt (Vocals/ Guitar) und Ulrich Maiß (Cello/ Basscello/ Electronics) und Paolo Eleodori (Percussion/Electronics) sind Grenzgänger zwischen schönen Tönen und experimenteller Musik.

Balladen und Sounds verschmelzen.
Eine amorphe Substanz versucht, sich zu kristallisieren.
Feste und flüssige Strukturen grooven im harmonischen Ungleichgewicht.

Singer/Songwriter trifft kaputt.
Musik.

 

 

 

 

 

 

 

61. Kulturcafé Lüchow

5. Juni 2016 14.00 – 17.00 Uhr

15.00 Uhr Konzert: Julia Toaspern und Band

Julia Toaspern

Julia Toaspern

http://juliatoaspern.tumblr.com/

Die gebürtige Potsdamerin Julia Toaspern war zuletzt viel als Straßenmusikerin in Dublin, London, New York und Berlin unterwegs, hat auf Kuba gespielt, in New York City aufgenommen – doch zu Hause gefühlt hat sie sich in den schottischen Highlands, wo sie neben dem Musizieren Schafe hütet, Ziegen melkt und sich von der Klarheit inspirieren lässt – auch bei Nebel.

Und so, wie sie selbst in ihren Songs vom Reisen singt und auf Reisen geht, nimmt sie auch ihre Zuhörer auf eine Reise mit – ein Abend voller Songs und Tunes. Julias eigener »Folk« mischt sich mit irischen, schottischen und amerikanischen Wurzeln, mit einer lebendigen Abwechslung von Lust und Sehnsucht. 

Ein Sonntagsausflug für die ganze Familie – Musik, Tortenbuffet, Waldspaziergang, zahlreiche Spielmöglichkeiten für die Kinder…

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

KunstOffen

Zum dritten Mal öffnet die Filzkünstlerin Amalie Schick ihre Werkstatt im Kulturdorf Lüchow. Hier präsentiert die experimentierfreudige Kunsthandwerkerin die ganze Vielfalt ihres Schaffens: Filzobjekte, Bekleidung und Accessoires aus Wolle in reizvoller Verbindung mit verschiedenen anderen Materialien.

Mit ausgesuchten Keramikobjekten bereichert Frau Dr. Hildegard Brekenfeld aus Dalwitz den Ausstellungsort Lüchow.

Zum ersten Mal werden zudem Überraschungsgäste Fotografien präsentieren.

Der Freundeskreis des Kulturdorfes lädt ein zu Kaffee und Kuchen, erfrischenden Getränken, leichten Snacks und Herzhaftem vom Grill. Für Kinder gibt es verschiedene Spielmöglichkeiten.

Öffnungszeiten:

Pfingsten: Sa-Mo 10-18 Uhr

60. Kulturcafé Lüchow

1. Mai 2016 14.00 – 17.00 Uhr
Buntes Maifest mit Flohmarkt, Maibaumklettern, Spiel und Spaß für Jung und Alt!
Als Künstler mit dabei: Arne Feuerschlund mit Gaukelei, Jonglage und vielem mehr…
www.feuerschlund.de

Arne Feuerschlund beim Maifest Lüchow

Arne Feuerschlund beim Maifest Lüchow

Maibaumklettern

Maibaumklettern

Ein Sonntagnachmittagsausflug für die ganze Familie.

 

 

 

 

 

 

 

59. Kulturcafé Lüchow

3. April 2016 14.00 – 17.00 Uhr

15.00 Uhr: “Jazzpresso” koffeinverstärkte Jazzgrooves

Jazzpresso ist ein Quartett aus Rostock, das mit wechselnden Gästen bekannte Standards präsentiert.
Von „All of Me” bis „Waltz for Debby” bedienen sie an Klavier, Bass, Trompete und Saxophon die Bandbreite von Swing, Latin und Blues, gewürzt mit einer Note eigener Arrangements.

 

Jazzpresso

Jazzpresso

Jazzpresso

Jazzpresso – koffeinverstärkte Jazzgrooves

 

 

 

 

 

 

 

58. Kulturcafé Lüchow

6. März 2016 14.00 – 17.00 Uhr
15.00 Uhr Konzert: “Freude, Fried und Peter Alexander”

Texte von Erich Fried, Musik von Peter Alexander.
Lyrik und Musik verschmelzen zu einem unterhaltsamen Ganzen.

Duo Holiphon

Duo Holiphon

 

Man nehme die Texte eines bekannten deutschsprachigen Lyrikers, eine ebenso bekannte Komponisten/Interpreten-Persönlichkeit und ihre Lieder und mische scheinbar Unpassendes zu einem wunderbaren kulturellen Erlebnis -  e voilá: das gängige Programmprinzip von Holiphon. Das musikalisch-lyrische Duo aus Holger Becker und Oliver Schöndube gibt zum 58. Kulturcafé Lüchow um 15.00 Uhr sein Gastspiel.
Nach Programmen mit Liedern von Zarah Leander, Hildegard Knef und Kurt Weill ist nun ein rein Österreichisches Programm geplant und Peter Alexander „fällig“. Der Ausnahme-Schlagersänger, -Schauspieler und -Entertainer hatte allein bis zum Jahr 1981 als Sänger 38 Top-Ten-Hits in der Bundesrepublik und war 80 Mal in den Top Hundert vertreten. Es wird Becker/Schöndube nicht leicht gefallen sein, aus diesem Repertoire eine Auswahl zu treffen.
Gemischt werden die Schlager mit lyrischen Texten von Erich Fried, der wie Alexander in Wien geboren wurde und aufwuchs, dann allerdings als Sohn jüdischer Eltern in der NS-Zeit nach London emigrierte, wo er bis zu seinem Tod 1988 lebte. Fried gilt als Hauptvertreter der politischen Lyrik der Nachkriegszeit und war gleichermaßen anerkannt und gefürchtet, galt als „Stören-Fried“. Ein breites Publikum fand er erst durch die 1979 veröffentlichten Liebesgedichte und die folgenden Veröffentlichungen über Liebe, Leben, Hoffnung und Tod. Aus diesem jüngeren Werksteil bedient sich Holiphon im neuen Programm.
Man darf gespannt sein, wie Becker und Schöndube wieder Bekanntes und Unbekanntes, Musik und Texte so verbinden, dass ein harmonisches Gesamtprogramm entsteht.
Neben Stimme und Klavier kommt bei diesem Programm wieder ein buntes Spektrum weiterer Instrumente wie Akkordeon, Cajon, Cello, Gitarre, Melodica, Mundharmonika, Ocean-Drum, Querflöte, Saxophon und Ukulele zum Einsatz. Und spätestens zum Schluss mischen sich bei der Zugabe dann auch die Stimmen des Publikums zum begeisterten Schlagerchor.

 

 

 

 

 

57. Kulturcafé Lüchow

7. Februar 2016 14.00 – 17.00 Uhr
15.00 Uhr “Duo Nymphetamin” – Chansons im neuen Kleid

 www.nymphetamin.com

Duo Nymphetamin,  Foto Andreas Uhrig

Duo Nymphetamin
Foto: Andreas Uhrig

Marie-Luise Böning (Gesang) und Lena Sophia Schmidt (Klavier)
geben dem Chansonstil ein neues Kleid. Kennzeichen ihrer Vortragskunst sind Improvisationen und Klangspiele, die sie mit Stimme und präpariertem Klavier erzeugen.

Das Duo ist Preisträger des Bundeswettbewerbs Gesang 2013 (Werner-Richard Heymann Chansonpreis). 2014 wurden die Künstlerinnen beim 6.internationalen Interpretationswettbewerb „Verfemte Musik“ mit dem Sonderpreis des Landes Mecklenburg-Vorpommern ausgezeichnet.

Neben der Musik gibt es wie immer das Buffet hausgemachter Torten und Kuchen, sowie diverse Spielmöglichkeiten für die Kinder.

57. Kulturcafé Lüchow

57. Kulturcafé Lüchow

 

 

 

 

 

 

 

Qigong

“Unsere Verabredung mit dem Leben findet im gegenwärtigen Augenblick statt. Und der Treffpunkt ist genau da, wo wir uns gerade befinden.” Buddha

Qigong sind unzählige gymnasitische Übungen, die in China seit über tausend Jahren zur traditionellen chinesischen Medizin gehören. Qi bedeutet Lebensenergie und gong heißt arbeiten, also arbeiten mit der Lebensenergie.
Tägliches Üben schenkt eine Stunde Entschleunigung – lernen Sie Qigong.
Qigong kann für jedeN etwas anderes bedeuten, für einige Menschen stehen spirituelle Aspekte im Vordergrund, andere sehen den rein körperlch oder geistig gesundheitsfördernden Apekt als wichtig an. Alles ist richtig.

Der Kurs ist von der Präventionsstelle zertifiziert, d.h., dass die Krankenkassen einen Anteil der Kosten erstatten.

Fragen und Anmeldungen bei Ute Barnick ute@barnick oder 017683134274

56. Kulturcafé Lüchow

3. Januar 2016 14.00 – 17.00 Uhr
15.00 Uhr “Die Harfenmädels” – Musik mit kleinen und großen Harfen

Die Harfenmädels

Die Harfenmädels

Im Kulturcafé Lüchow wird das neue Jahr von vielen Saiten begrüßt – Harfenschüler/innen aus der Klasse von Harfenistin Sophia Warczak spielen ein Programm, bei denen sowohl die Kleinen als auch die Großen mitspielen und ihre Künste zeigen dürfen.
Es erwarten den Zuhörer Klänge, die 3 Harfen zugleich vorbringen, Solospiel und ein Duo der Jüngsten.

Neben der Musik gibt es wie immer das Buffet hausgemachter Torten und Kuchen, sowie diverse Spielmöglichkeiten für die Kinder.